Arealrundgänge 2020

Während drei Tagen hat sich der Vorstand Anfang Juni der Besichtigung der Gartenareale gewidmet. Dabei wurde speziell darauf geachtet, ob die Parzellen und die angrenzenden Kieswege sauber waren, keine Abfälle und Gerümpel herumlagen und ob sich die Pächterinnen und Pächter an die vorgegebenen Richtlinien des Gartenvereins hielten. Besonders auch im Bereich der Bauvorschriften. 

Mehrheitlich konnte der Vorstand feststellen, dass sich die Pächterinnen und Pächter gut um ihre Parzellen kümmern und diese toll bewirtschaften. Einige wenige mussten aber auf Missstände aufmerksam gemacht werden, welche nun bis Mitte Juli / Ende Gartensaison beseitigt werden müssen. Sollten Sie Fragen zu einer allenfalls erhaltenen "Gartenaudits" haben, melden Sie sich bitte beim Vorstand. Gerne geben wir Ihnen dazu Auskunft. 


Reglung Bassins
An der GV 2020 wurde veranlasst, dass Bassins über einem Meter Durchmesser mit einer Gebühr von 30.- verrechnet werden (Mehrwasserverbrauch). Sollten Sie ein Schwimmbecken in Ihrem Garten aufstellen wollen, melden Sie sich bitte beim Vorstand. Wir werden Ihnen dann eine Rechnung zukommen lassen, nach deren Begleichung Sie Ihren Minipool aufstellen dürfen. Sollten Sie schon ein Planschbecken aufgestellt haben, möchten wir Sie freundlich bitten, uns dies auch zu melden und die Gebühr rückwirkend zu begleichen. Wichtig: Bassins über 2,50m Durchmesser sind weiterhin verboten. 


Asiatische Tigermücke

Auch dieses Jahr möchten wir Sie bitten, Ihre Augen nach der Asiatischen Tigermücke offen zu halten. Diese aus den südostasiatischen Tropen stammende Stechmückenart verbreitet sich seit den 1990er Jahren auch in Europa und ist Überträger von verschiedenen Krankheiten wie dem Zita-Virus und dem Denguefiebers-Virus. Die Tigermücke ist mehrheitlich am stehendem Gewässer anzutreffen, welches ihr optimale Lebensbedingungen bietet. Aus diesem Grund weisen wir Sie darauf hin, möglichst keine vollen 

Wassertonnen, Vogeltränken, Topfuntersetzer o. Ä. stehen zu lassen. Sollten Sie eine  Tigermücke in Ihrem Garten entdecken und fangen können, melden Sie sich bitte beim Vorstand. Weitere Informationen zur Asiatischen Tigermücke finden Sie im "Infoblatt Rundgänge 2020" unter "Formulare und Dokumente".


Problempflanzen im Garten- was tun?

Auch in unseren Gartenarealen kommt es immer wieder vor, dass sich Neophyten ausbreiten. Als Neophyten  bezeichnet man Pflanzen, welche aus anderen Ländern zu uns gebracht wurden oder werden. Die meisten davon fügen sich problemlos in unsere Pflanzenwelt ein, andere verdrängen jedoch einheimische Pflanzen und werden dann als "invasive Neophyten" eingestuft. Was Sie bei invasiven Neophyten tun können, welche Pflanzen dazu zählen und welche Alternativen Sie pflanzen können, erfahren Sie unter dem angehängten Link und in einem PDF im Bereich "Dokumente". 

https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/bau-und-umweltschutzdirektion/umweltschutz...